Montag, 6. November 2017

#573 - ERWO ABEND im Neuen Kunstverein Aschaffenburg e.V.

Liebe Osmoten, am 17.11. gibt es im NKV zum zehnjährigen Jubiläum ein best of erwo. Da wir ja ein saudemokratischer Haufen sind, bitten wir euch, uns für diesen erwo-Abend mannigfaltig eure Filmwünsche mitzuteilen, damit wir das Programm entsprechend gestalten können. Also – falls etwas besonders eindrücklich war, besonders gut, besonders schlecht, drastisch, gaga, witzig, aua, blöd oder genial: Bitte Wunschbeitrag bis zum 13.11. an uns durchgeben! Wenn keine Titel mehr bekannt sind, nehmen wir auch verschwurbelte Beschreibungen entgegen. Die Filme mit den meisten Nennungen gehen in das Abendprogramm ein. Danke für eure Mithilfe + auf Wiedersehen bei erwo 13! Nanna + Lex

#572 - ALLE ANDERSWO IN DER WELT im Kornhäuschen Aschaffenburg

Opening ALLE ANDERSWO IN DER WELT : Saturday, 11.11.2017 at 5 pm Moriah Askenaizer (USA) Hadas Auerbach (Israel) Kate Fahey (Ireland) Elisabeth Molin (Denmark) Johanna Odersky (Switzerland) Nadia Perlov (Israel) Babette Semmer (Germany/England)

Freitag, 27. Oktober 2017

#570 - Neue Fahrpläne: Engin Dogan an der Haltestelle

Neue Fahrpläne: Engin Dogan an der Haltestelle -------------------------------------------------------------- Zur Zeit sind Werke des Street-Art Künstlers Engin Dogan an den Haltestellen am Mainufer und in den Parkanlagen Aschaffenburgs zu sehen. Die Eröffnung der aktuellen Ausstellung findet am Samstag, dem 28. Oktober 2017, um 16.00 Uhr an der Haltestelle am Mainufer - auch bei Wind und Wetter - statt. Haltestelle am Perth inch Aschaffenburg am Main

Donnerstag, 19. Oktober 2017

#565 - LANSCHAFTLICH POLYPHON - GALERIE METZGER in Johannesberg

Vielen Dank für Ihre Unterstützung Angelika Metzger GALERIE METZGER Angelika Metzger Hauptstr. 18 63867 Johannesberg 06021/460224 www.galerie-metzger.de Landschaftlich – polyphon mit W. Jo Brunner, Susanne Kallenbach und Gudrun Petzold Ausstellungseröffnung am Sonntag, dem 22.10. um 11 Uhr

Montag, 9. Oktober 2017

#564 - Ausstellung - Gerd und Gunter - in der Galerie am Steg

Liebe Freunde der Galerie am Steg, Endlich wieder eine Ausstellung, etwas skurril, bunt und verrückt... Mit Gunter Schwind und seiner “Army of Love” und Gerd Sendelbach mit “Satire im Glas” Wir laden Sie herzlich ein zur Vernissage am 20. Oktober um 18 Uhr Versäumen Sie nicht diese etwas andere Ausstellung... Harald Hufgard GmbH Lange Straße 29 63741 Aschaffenburg Tel.: 0 60 21 - 41 07 06 Fax: 0 60 21 - 41 07 07 Web: www.harald-hufgard.com

Donnerstag, 5. Oktober 2017

#563 - DER DALBERG RUFT - Roland Patzak im Ei - FahrradDiba she´s back

Keine Gardinen mehr:::Roland Patzak FahrradDiba she´s back Freitag 13.10.2017 ab 19 Uhr So unterschiedlich wie die Materialien, die der in Aschaffenburg und Umbrien lebende und arbeitende Künstler Roland Patzak verwendet, so verschiedenartig sind auch die von seinen Plastiken ausgehenden Faszinationen. Patzak: „Meine Figuren entstehen spontan, ohne vorgefasstes Konzept. Im Entstehungsprozess emanzipieren sie sich von mir; entwickeln gewissermaßen eine eigene Persönlichkeit, die mich selbst immer wieder überrascht.“ Einer Einordnung in künstlerische Stilrichtungen- oder Tendenzen hat sich Patzak stets konsequent entzogen. Ab dem 13.10.2017 sind seine neusten Arbeiten im „Ausstellungsraum Ei“ am Dalberg 54 zu sehen.

#562 - Erbsenzähler im Kornhäuschen Aschaffenburg - Lesung

Erbsenzähler Das Kornhäuschen freut sich auf die Lesung und Ausstellung von der in Hamburg lebenden Künstlerin und Schriftstellerin Ina Bruchlos. Du hast keinen Mann. Du hast kein Handy. Was stimmt nicht mit Dir? Ein Satz wie ein Stein. Seine Schlussfolgerung ist im Grunde absolut unverschämt. Trotzdem muss ich grinsen. Natürlich stimmt etwas nicht mit mir, nur ist er nicht der Typ, der das beurteilen könnte. Ich grinse über diese Fassungslosigkeit. Dass ich es geschafft habe, jemanden in diesen Zustand zu versetzen. Ich kann mehr als die Kunst kann, denke ich, die eben nicht im Auge des Betrachters liegt, Wolfgangs Augen, die Augen, die nicht die Kunst, die nur mich sehen. Kann Kunst heute noch provozieren? Nein, brüllen die Kinder und hängen bis zu den Ellbogen in Strohpuppen. Aber ich kann das. Mit meinem bloßen Sein. Das ist schon einigermaßen komisch. (Aus der Erzählung: Neben mir, 2017) Ina Bruchlos (*1966 Aschaffenburg) studierte Germanistik an der J.W.Goethe Universität Frankfurt am Main und Kunst an der Hochschule für Gestaltung Offenbach, an der Academie van Beeldende Kunsten Rotterdam und an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg. Ausgezeichnet wurde sie mit dem Förderpreis für Literatur der Stadt Hamburg, dem Publikumspreis beim Erscheinen des Hamburger Ziegels und dem AstroArt-Literaturpreis. Veröffentlichungen: Freier Fall, Anthologie Verlag / Der Schuß im Kopf des Architekten, Avedition- Verlag / Städteverbindung Frankfurt-Hamburg, Material-Verlag HfbK Hamburg / Nennt mich nicht Polke, Nachttischverlag / Mittwochkartoffeln, Nachttischverlag / Der Kampf der Mähdrescher, Minimal Trash Art / Alte Bekannte, Minimal Trash Art. Diverse Einzel- und Sammelausstellungen. Ina Bruchlos lebt und arbeitet in Hamburg. Kornhäuschen Webergasse am Schloss 63739 Aschaffenburg www.kornhaeuschen.de info@kornhaeuschen.de

#561 - 2.Werkstatt Konzert in der Alten Dorkirche Hausen

Liebe Musik und Kunstinteressierte, wir, Konrad Franz und ich, laden Euch herzlich ein zum 2. Werkstatt-Konzert in der Alten Dorfkirche Hausen. Am kommenden Sonntag spiele ich im 2. Konzert unserer kürzlich eröffneten Reihe für Neue Musik aus dem 'Buch der Klänge' von Hans Otte die Nr. 1-6. "Mit diesem Buch der Klänge wird der Hörer wiederentdeckt als Partner von Klang und Stille, der, auf der Suche nach seiner Welt, einmal ganz bei Klängen sein will." Hans Otte Eintritt 7€ sonntag 11:00 - 12:00 Uhrk Alte Dorfkirche Hausen, Haupstr.42, 63840 Hausen